Die Anwälte des Verstandes

Man muss kein Rechtsanwalt sein um zu verstehen, dass das Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit der BRD von Tag zu Tag schwindet und immer mehr Menschen um ihre Arbeit, ihr Geld bringt. Doch wer sind die Rechtsbeistände und die sogenannten Selbstverwalter oder Souveräne, wie gut kennen Sie sich tatsächlich aus, wie verdienen sie ihr Geld, wie gut leben sie selbst bzw. können sie von ihren eigenen Ratschlägen auch leben? Welche Erfolge haben sie vor BRD-Gerichten und halten die sich wiederum an die eigenen Gesetze oder welche Urteile, Beschlüsse, Zurückweisungen gibt es, um Menschen in Wirtschaft,  Lobbys, Politik gegenüber Entscheidungen immun zu machen? Welche Rolle spielt das Geld bei der Anwaltswahl, wie unfehlbar sind Richter tatsächlich?

 

Fragen über Fragen, bei welchen es Lösungsansätze von Menschen gibt, die sich dem Recht eher verpflichtet fühlen als einer zunehmens fraglichen Rechtsprechungspraxis. Sind sie deswegen sogenannte Reichsbürger? Wie gut ist unsere Justiz tatsächlich, wie respektvoll gehen Kläger, Verteidiger, Angeklagte miteinander um?

 

Wir von FFD unterstützen daher eine Deutsche Verfassung nach Artikel 146 im Grundgesetz, um Missverständnisse und Unzulänglichkeiten zu reduzieren und zu mehr Gerechtigkeit zu gelangen.

 

Vorschläge und Infos sowie eigene Erfahrungen zu den Akteuren sind erwünscht und wir bitten daher um Mitteilung.